NEWS
Pressemeldungen
Termine
Ergebnislisten
HOME
Weibliche Athletinnen
Nachwuchsathleten
Allg. Klasse Athleten
Mastersathleten
Buchkirchner Athleten/innen
Ruhende Athleten
Bildergalerie
Archiv - 2016
Archiv - 2015
Archiv - 2014
Archiv - 2013
Archiv - 2012
Archiv - 2011
Archiv - 2010
Archiv - 2009
Achriv - 2008
SPONSOREN
Funktionäre
Nützliche Links
Seitenübersicht
A-Z-Liste
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Chronik ESV Wels

NEUES - NEWS - NEUES - NEWS - NEUES - NEWS - NEUES

Lange ist es her, dass so viele Athleten bei der Clubmeisterschaft am Start waren.

Speziell die Jugend zeigte, was sie drauf haben, was das ganze Publikum begeisterte.

Hansalek Patrik (U9) zeigte 6 mustergültige Versuche, wobei er im Stossen mit 29kg einen neuen persönlichen Rekord zeigte.

Auch Ebner Maximilian (U13) überzeugte mit 5 sehr schönen Versuchen. Im Stossen hat auch er mit 2 neuen Bestleistungen aufwarten können.

Ruff Sebastian, ein Neueinsteiger am Gewichtheberhorizont, zeigte außer Konkurrenz ebenfalls schon heftig auf. Nach 4 Trainingseinheiten hat er 11kg gerissen und 14kg gestossen.

Pfaffenberger Mario hat im 3. Versuch 70kg nur knapp verrissen. Im Stossen war er allerdings an diesem Tage bereits kräftelos und so blieb er beim Erstversuch mit 77kg hängen. Trotzdem wurde er Clubmeister und verwies Riedl Bernhard auf Platz 2.

Ebner Daniel erreichte mit 231,0 SC-Punkten Rang 3, Ebner Christian mit 252,44 Punkten Rang 2 und damit nicht alles in Ebner’s Händen blieb, mischte Jürgen Pfaffenberger mit und belegte Platz 1 mit 269,55 SC-Punkten und wurde somit wieder „Meister der Meister“.

Auch Leistungsmedaillen konnten für das heurige Jahr vergeben werden. Christoph Krammer gelangen heuer 100kg im Reissen und 120kg im Stossen, was die Auszeichnung perfekt machte, nachdem er Platz 4 beim „Meister der Meister“ errang.

Bei den Gästen gewann ganz souverän Pfaffenberger Martin vor Fislberger Erwin, der auch am Start war.

 

 **********

Mario Pfaffenberger gewann Silber bei den Österr. Meisterschaften der U15 - U23. Mit seiner Leistung war er allerdings nicht zufrieden und somit wird diese Veranstaltung abgehakt und mit dem Jahr 2013 neu begonnen.

Im Jänner 2013 wird er den Nachwuchslehrgang in Lunz am See mitbestreiten und ab dann werden sich seine Gegner wieder fürchten müssen.

 

***********

 

 

 

Die WKG Buchkirchen/Wels hat es geschafft. Nach der letzten Finalrunde gegen den KSV Rum hat die WKG 6:0 gewonnen.

Dies bedeutete den sicheren 3. Platz in der Landesliga und den hervorragenden 4. Platz in der Nationalliga.

Auf dem Foto nebenbei ist ein Teil der mithelfenden Bronzemedaillengewinner, da an diesem Tag zum "Fotoshooting" leider nicht alle anwesend waren.

 EtwEtwasEt

Etwas unglücklich war der Termin für die Messe "Gesund und Fit" gewählt, vondaher waren nicht so viele Besucher, wie in den Jahren zuvor.  Am Samstag und Sonntag war der Andrang mittelmäßig, was man vom Freitag nicht behaupten konnte, da die Schulen fehlten.

Nichtsdestotrotz versuchten wieder einige Personen und Kinder, die Gewichte fliegen zu lassen, wie man, anhand der oben "erhaschten" Bilder, sehen kann.

 

**********

 

 

 

Fleiß hat sich noch immer bewährt. Zu diesem Ergebnis sind auch unsere Jungs gekommen, als sie letzten Samstag die Pokale entgegennehmen durften. Die drei besten Ergebnisse aus 5 Nachwuchscuprunden wurden zusammengezählt und daraus ergaben sich dann folgende Platzierungen:

Patrick Hansalek gewann, mit 5 Starts aus 5 Bewerben, den 1. Platz in der U9.

Maximilian Ebner holte, mit 3 Starts aus 5 Bewerben, den 3. Platz in der U13.

Mario Pfaffenberger, 4 Starts aus 5 Bewerben, gewann seine Altersklasse (U17) ebfalls souverän.

Trainer, Jürgen Pfaffenberger, freute die Ergebnisse „seiner“ Jungs außerordentlich und war bei der Fotosession sichtlich gerührt.

 

Nach einer unfallfreien Veranstaltung gingen die Allg. Landeseinzelmeisterschaften am 27.10.2012 über die Bühne. Medaillen gab es auch für die Leistungen der ESVler.

Christian Ebner gelang im Reissen, ein neuer OÖ. Mastersrekord. Er gewann 3 Bronzemedaillen, nämlich für 91kg im Reissen, 108kg im Stossen  und 199kg im Zweikampf in der Gewichtsklasse – 77kg.

Jürgen Pfaffenberger gewann ebenfalls 3 Bronzemedaillen in der Gewichtsklasse – 85kg mit den Leistungen von 103kg im Reissen, 127kg im Stossen und einer Zweikampfleistung von 230kg.

Unsere Youngsters Mario Pfaffenberger und Daniel Ebner landeten leider „nur“ auf Platz 4, die vorangegangene Grippe ließ leider keine besseren Leistungen zu. Mario zeigte zwar seine derzeitigen Standardleistungen von 60kg im Reissen und 80kg im Stossen, sein Konkurrent hat jedoch um 2kg mehr gerissen, daher „nur“ Platz 4. Daniel hingegen konnte seine Leistungen nicht ganz zeigen, da er schon des Längeren an Verkühlungen laboriert und daher der Körper geschwächt ist.

Bernhard Riedl hatte, vor lauter Nervosität, im Reissen einen Totalversager, im Stossen hat er sich dann allerdings gefangen und so erreichte er in dieser Disziplin den guten 5. Platz.

 

                                   **********

 

 

Auch heuer nehmen die Gewichtheber wieder an der Messe "Gesund Leben" teil.

Es würde uns freuen wenn Sie sich die Zeit nehmen würden und zwischen 02.-04. November 2012 bei uns am Stand vorbeikommen um vielleicht Ihre Kraft zu testen oder einige Tips zum "richtigen Heben" einholen. Unsere Gewichtheber würden Ihnen gerne Auskünfte erteilen bzw. offene Fragen beantworten.

Bis dahin ... KRAFT FREI ... die Gewichtheber des ESV Wels

 

**********

Bei den Österreichischen Meisterschaften der Schüler in Tulln ging's unseren beiden Jungen ganz gut, jedoch wollen die das noch nicht so verstehen, daher waren sie äußerst enttäuscht über ihre Plätze.

Hansalek Patrik erreichte in der U9 den sehr guten 4. Platz mit einer Gesamtpunktezahl von 325,20.

Ebner Maximilian erreichte in der U13 den guten 12. Platz mit 20kg im Reissen (beim 3. Versuch!) und 33kg im Stossen. Insgesamt erreichte er eine Gesamtpunktezahl von 290,84, was schlussendlich Platz 13 ergab.

 

                                     **********

Beim Mannschaftskampf der 5. Runde NL West, ging es den Welsern sehr gut. Sie konnten sich gegen AK Weng mit einem 2:0 durchsetzen, was eine Punktedifferenz von 74,34 ergab. 

 

 

**********

 

Heute bestieg Mario Pfaffenberger das erste Mal die internationale Gewichtheber-Bühne und gewann Silber beim 19. Intern. Günter Stapfer Turnier in Ranshofen.

Mit 56kg im Reissen, 72kg im Stossen, somit einer Zweikampfleistung von 128kg und 169,21 Sinclair-Punkten  erreichte er vier persönliche Bestleistung an einem Tag.

Sein nächstes Ziel sind die im November stattfindenden österr. Meisterschaften der Jugend und Junioren, wo er natürlich nach der Goldmedaille greifen möchte.

 

 ***********

Über 170 eifrige Schüler aus der Dr. Schauerschule, samt den Lehrern und der Direktorin, Frau Edda Wiesbauer, kamen zum Schulabschlußevent zur  Sportanlage des ESV Wels. Die Gewichtheber, sowie die Tennisspieler und Fußballer des ESV Wels waren gewappnet und erwarteten die Kids früh morgens um 08:00 Uhr, wo sie einen Vormittag lang Ihren Beweglichkeitsdrang zeigen durften.

Auf mehrere Gruppen aufgeteilt, wurde Seil gezogen, Kugel gestoßen, Fußball gespielt, Sack gehüpft, Dosen geschossen sowie ein Sprungtraining absolviert.

Das Autohaus Bamminger zeigte sich wieder äußerst spendabel und so konnte dieser Event reibungslos über die Bühne gebracht werden. Der ESV stellte für die Kinder eine kleine Jause, sowie Getränke zur Verfügung.

Einige Eltern sahen dem lustigen Treiben schon am Sportplatz zu und nahmen die Kinder gleich von dort aus mit nach Hause. Die Kids genossen die Veranstaltung in vollen Zügen, trotz der Hitze, die an diesem Tag herrschte.

Obmann der Gewichtheber, Helmuth Hörmandinger, teilte mit, dass er das ganze Jahr über, einige Klassen der Dr. Schauerschule in den Sportstunden betreut. Dadurch kam auch dieses Abschlussfest zu Stande. Er hofft, dass sich auch im neuen Schuljahr dieses Projekt weiterführen läßt und freut sich schon wieder darauf.

**********

 

 

Unerträgliche Hitze am Freitag Nachmittag … dennoch ließen sich unsere Athleten nicht unterkriegen. Mit vollem Einsatz gingen sie an das Hantel und brachten viele Medaillen nach Hause –ihr Einsatz wurde wie folgt belohnt:

Unsere Athletin, Claudia Narovnigg, startete in der Gewichtsklasse - 75kg und brachte Gold in der Allg. Klasse sowie in der AK II,  mit 6 gültigen Versuchen (65/75/140kg) nach Hause.

U9-Schüler (- 38kg), Patrick Hansalek, erbrachte 3 neue Bestleistungen (16/21/37kg) bei 6 gültigen Versuchen und gewann die Silbermedaille. Traurig reichte er dann trotzdem dem Sieger die Hand zur Gratulation.

Unser Smily, Ebner Maximilian, gewann die U13 in der Gewichtsklasse -42kg, ganz überlegen. Auch er freute sich über 2 neue Bestleistungen (23 kg Reissen, 52kg Zweikampf) und überstrahlte den ganzen Zuschauerraum.

Mario Pfaffenberger, der Eifrige, schaffte wieder eine neue persönliche Bestleistung und ist fast nicht mehr zu stoppen. 56kg hat er nur knapp verrissen. 69kg im Stossen bedeutete neue pers. Bestleistung, was ihm am Ende den beachtlichen Platz 5 in der Allg. Klasse (- 69kg) und den souveränen Platz 1 in der U15 einbrachte. Diese Leistung ist schon sagenhaft, wenn man bedenkt, dass er mit einer gebrochenen Zehe am Start war – jaja – „nur die Harten kommen durch“.

Auch am Samstag war es nicht viel kühler und trotzdem reisten die Welser Athleten pünktlich zu den Abwaagen an.

Georg Ruff ging in der Klasse – 77kg an den Start und heimste die Goldmedaille in der AK VII ein, in der Allg. Klasse reihte er sich auf Platz 11 ein.

Harald Scherleithner gewann, ebenfalls in der Gewichtsklasse – 77kg, Gold in der AK II und wurde guter 7. in der Allg. Klasse.

In der Gewichtsklasse – 85kg gingen die meisten der Welser Athleten an den Start:

Bernhard Riedl, der Newcomer im Gewichtheberzirkus, durfte sich über 6 gültige Versuche, davon 3 persönliche Bestleistungen, freuen. Mit einer beachtlichen Leistung von 131kg im Zweikampf erreichte er Platz 11 in der Allg. Klasse.

Fischereder Josef, der Oldboy, setzte sich auch wiederum in Szene und schaffte 45kg im Reissen, 55kg im Stossen und errang somit die Silbermedaille in der AK VIII.

Ebner Christan kämpft sich aus der Verletzungsphase zurück. Er überzeugte mit 95kg im Reissen, 115kg im Stossen und einer Zweikampfleistung von 210kg. So konnte ihm die Goldmedaille in der AK III niemand abnehmen. In der Allg. Klasse belegte er mit dieser Leistung Platz 5.

Pfaffenberger Jürgen, unser verletzungsgeplagter Trainer – einmal spürt er nichts, dann kommt der Schmerz wie aus heiterem Himmel wieder retour – so auch am Samstag. 101kg im Reissen stemmte er noch bravourös in die Höhe. Beim Stossen jedoch ging’s schon wieder an die Schmerzgrenze. 120kg waren noch okay, die 123kg wollten ihm aber nicht gelingen. So musste er sich heuer in der AK II geschlagen geben und erreichte Platz 2, nichts destotrotz gewann er die Bronzemedaille in der Allg. Klasse. Somit kann man immer wieder mit ihm rechnen.

Pfaffenberger Josef startete in der Klasse – 94kg. Mit einer Zweikampfleistung von 113kg gewann er die AK VIII, in der Allg. Klasse belegte er Platz 9.

Obmann, Hörmandinger Helmuth, ging als letzter ins Rennen. In der Klasse - 105kg gewann er die AK VI, in der Allg. Klasse überzeugte er seine Kollegen mit Platz 8 bei einer Zweikampfleistung von 152kg.

In der Mannschaftswertung kam der ESV Wels I (Narovnigg C., Ebner Ch., Pfaffenberger Jü., Pfaffenberger M. und Scherleithner) auf Platz 4 und ESV Wels II ( Riedl, Ruff, Fischereder, Pfaffenberger Jo. und Hörmandinger) auf Platz 11.

 

***********

 

Heiß ging es her in Bad Häring … nicht nur die Sonne brannte heiß, auch die Gemüter waren erhitzt, da keiner unserer Athleten mit Ihren Leistungen zufrieden waren.

Morina Zenun gelang zwar eine fehlerlose Serie im Reissen, im Stossen brachte er jedoch im zweiten Versuch die gewünschten 115kg nicht nach oben, erst der dritte Versuch gelang, worüber er dann doch sichtlich zufrieden war.

Ebner Daniel hatte etwas mehr Pech im Reissen. Ihm misslang der 3. Versuch bei 95kg worüber er sich sehr ärgerte. Im Stossen trumpfte er dafür umso mehr auf. Mit 117kg im dritten Versuch stellte er sogar eine persönliche Bestleistung in den Raum.

Ebner Christian … nach langwieriger Verletzung wieder am Start …  brachte 92kg im Reissen und 108kg im Stossen zur Hochstrecke, nachdem er leider 112kg zweimal knapp verstoßen hat.

Christoph Krammer lächelte im Reissen noch, da ihm doch beachtliche 100kg gelangen. Im Stossen jedoch verging ihm das Lachen … 1. Versuch, 115kg – schlecht … 2. Versuch – ebenfalls schlecht … 3. Versuch - Gott sei Dank -  gehalten und GÜLTIG … nach dem Ab-Zeichen hatte er eine kurze Kreislaufschwäche, was bei der Hitze auch nicht unbegründet war.

Punktebester der Welser an diesem Abend war Markus Giacomuzzi. Mit einer Reissleistung von 104kg und einer Leistung im Stossen von 120kg, 124kg leider zweimal verstoßen, erreichte er 254,54 Sinclairpunkte, womit er dann doch zufrieden sein musste.

Die Welser verloren mit einem Punkterückstand von 74,11 SC-Punkten, somit ein 2:0 gegen Bad Häring.

Trainer Jürgen Pfaffenberger war mit der Gesamtpunkteleistung (1.253,08) des jungen Teams sehr zufrieden und brachte die Mannschaft mit dem Bus wieder sicher nach Hause.

 

***********

 

 

 

Grandios geschlagen haben sich unsere Jungen Athleten bei der 3. Runde des Nachwuchscups in Weng.

Patrik Hansalek konnte in der U9 den Zwischensieg knapp für sich verbuchen, da ihm der Neuling vom AK Weng überraschend nahe kam.

Maximilian Ebner, der ewige "Smily", zeigte eine neue Reissbestleistung von 22kg, womit er sich in seiner AK U11 den dritten Zwischenrang sichern konnte.

Mario Pfaffenberger, der nach einer starken Trainingswoche in Lunz am See mit Ermüdungserscheinungen zu kämpfen hatte, scheiterte knapp an der Reissbestleistung mit 54kg, rang sich jedoch nochmals auf und erzielt im Stossen eine Bestleistung mit 66kg bzw. einer Zweikampfbestleistung von 118kg.

Trainer, Jürgen Pfaffenberger, war wieder sehr stolz auf seine Jugend.

Hier Text eingeben.

 

 

Dreifache Staatsmeisterin darf Sie sich nennen. Claudia Narovnigg gewann den Staatsmeistertitel in der Klasse +75kg im Reissen mit einer Leistung von 68kg, im Stossen mit 81kg und einer Leistung im Zweikampf von 149kg. Die Staatsmeisterin lächelt und freut sich mit dem ESV Wels über den errungenen Titel.

Auch Mario Pfaffenberger lenkte großartig ein. Mit 52kg im Reissen und 64kg im Stossen errang er den souveränen Platz 5 in der Allg. Klasse -69kg.

Ebner Daniel zeigte im Reissen und im Zweikampf persönliche Bestleistungen. Mit 97kg im Reissen, 116kg im Stossen und 213kg im Zweikampf gelang ihm der ausgezeichnete 8. Platz in der Klasse -94kg.

 

**********

 

 

Ganz grandios geschlagen hat sich die Jugend der WKG Buchkirchen/Wels. Sie gewannen ein 5:0 gegen den ersatzgeschwächten USC Dornbirn. Anfangs war allen bewusst, dass es vielleicht doch nur um wenige Punkte gehen könnte, dass jedoch die Jugend so antrat, dass die Differenz im Endeffekt 215,97 SC-Punkte ausmachte, damit hat niemand gerechnet.

Besonders hervorzuheben waren diesesmal die Leistungen von Nina Eichhorn und Christoph Krammer, der nur knapp an zwei neuen Bestleistungen (102/125kg) gescheitert ist. Daniel Ebner, der nach seiner Daumenverletzung wieder fit ist, hat seine Leistungen auch wieder zeigen können (96/112kg)  und auch Markus Giacomuzzi, der längere Zeit an Rückenproblemen gelitten hat, wurde Tagesbester der WKG mit 250,89 SC-Punkten.

Die Trainer, Jürgen Pfaffenberger und Silvio Ajfrid waren äußerst zufrieden mit Ihren Schützlingen, was man am nebenstehenden Foto wohl erkennen kann.

 

************

Ohne Eigenlob zu vermitteln, aber eine grandiose Veranstaltung ging von 21.-22.04.2012 über die Bühne. Die Österr. Meisterschaft der Masters 2012 wurde in der voll besetzten ESV-Halle durchgeführt, diesesmal ohne Stromausfall. Sogar WT1 war so beeindruckt, dass das Kamerateam an beiden Tagen filmte. Unsere Politiker, Nationalrat Franz Kirchgatterer, Vizebürgermeister Hermann Wimmer, sowie ASKÖ Präsident Fritz Hochmair, waren ebenfalls überwältigt von so einer tadellos funktionierenden Veranstaltung. Ohne die Spenden unserer Sponsoren, sowie der freiwilligen Helfer könnte das nicht funktionieren, daher bedankt sich der Obmann, Helmuth Hörmandinger nochmals auf diesem Wege ganz herzlich.

Nun zu den Erfolgen an diesem Wochenende:

Allen voran unser Neuzugang, Claudia Narovnigg ... sie gewann nicht nur die Alterklasse II in der Klasse + 75kg, nein ... Sie stellte auch noch 9 österreichische somit auch oberösterreichische Rekorde auf. Im Endeffekt hatte Claudia 6 gültige Versuche und somit eine Leistung von 68kg im Reissen, 77kg im Stossen, eine Zweikampfleistung von 145kg sowie 184,29 Melzer-Punkte.

Sprecher Jürgen Pfaffenberger, AK II - 85kg, sowie die Brüder Ebner Christian AK III - 85kg und Helmut AK III - 94kg, konnten sich ebenfalls über die Goldmedaillen freuen.

Silbermedaillen gab's in der Mastersklasse VI, Gewichtsklasse - 105kg für Obmann Helmuth Hörmandinger und in der AK VII für Ruff Georg, der nach langwieriger Schulterproblemen wieder am Start war.

Unser Elektroprofi, Harald Scherleithner, nahm sich auch schnell, zwischen elektrischen Organisationsarbeiten, Zeit und stemmte sich in der AK II - 77kg zu Bronze.

In der Mannschaftsgesamtwertung erreichte die Athleten des ESV-Wels den sehr guten 4. Platz mit 1.414 Melzer-Punkten.

Sehr viele Athlethen nahmen auch unsere Massagen bei Physiotherapeutin, Monika, in Anspruch. Sie war an beiden Tagen der ruhende Pol im Massagezelt und massierte so kleine Verspannungen oder Verletzungen aus dem Körper ... auch an Sie gebührt großer Dank.

**********  

 

Dieser Mannschaftsaufstellung gelang es, die Lochener um ein paar Sinclairpunkte zu biegen.

Claudia Narovnigg gelang im Reissen der Anstoss mit 3 gültigen Versuchen. Morina Zenun setzte gleich mit einer Bestleistung im Reissen drauf und unsere halbwegs rehabilitierten Athleten Ebner Helmut, Giacomuzzi Markus und Pfaffenberger Jürgen zeigten ebenfalls wieder gewaltig auf und so kam es dazu, dass wir uns im Reissen einen Vorsprung von 9,84 SC-Punkte herausholen konnten. Nach einer fünfminütigen Pause ging der äußerst spannende Wettkampf dann weiter. Claudia setzte zwar die 78kg um, konnte sie aber leider nicht ausstossen. Zenun gelangen wieder 3 gültige Versuche und machte mit 111kg wieder eine Bestleistung. Ebner Helmut gelangen bei seinem 3. Versuch 120kg, Giacomuzzi hat die 120 kg leider verstossen. Nun hing wieder alles von Pfaffenberger Jürgen ab und es begann eine heisse Rechnerei. "Pfaffenberger muss 126kg Stossen, dann muß Strasser Simon von den Lochenern 157kg Stossen" so die Worte der Konkurrenten. Was Pfaffenberger gelang, er stieß die 126kg, misslang leider Strasser Simon. Er scheiterte 2 mal an 150kg und das ergab dann am Ende, dass wir nochmals 4,11 Punkte im Stossen dazugewonnen haben. Im Endeffekt gewannen wir mit 13,95 SC-Punkten (1:0) gegen Union Lochen.

Ob Ahtleten, Publikum und Vereinsangehörige, alle waren sich einig ... so einen spannenden Kampf gab es schon lange nicht mehr.

 

********** 

Bei den Landesmeisterschaften der U9 - U23 mischten unsere Jungen kräftig mit.

Hansalek Patrick gewann souverän Gold in der U9. Er zeigte tadellose Reissleistungen, ebenso mustergültige Liegestützen sowie gute Dreisprünge und auf der Laufbahn lief er allen Konkurrenten davon.

Ebenso grandios waren die Leistungen von Mario Pfaffenberger. Mit seiner Leistung von 47kg im Reissen und 54kg im Stossen gewann er die U15 und die U20 in der Klasse bis 69kg und freute sich genauso wie sein Trainer und Betreuer, Jürgen Pfaffenberger.

                 **********

Beim 1. Nationalligakampf gegen den SK Voest II mußten wir uns leider mit 4 : 0 geschlagen geben. Jedoch waren unsere Leistungen trotzdem erwähnenswert.

Besonders erwähnenswert sind die Leistungen von Morina Zenun, der sich wieder mit zwei neuen Bestleistungen bestätigen konnte. Auch Krammer Christoph überraschte die  gesamte

Gewichtheberwelt mit seinen drei Bestleistungen. Narovnigg Claudia, erster Einsatz im Gewichtheben nach einer 3-jährigen Pause, zeigte, dass Sie noch lange nicht abzuschreiben ist. 

Mit 240,27 SC-Punkten half sie kräftig an den Gesamtpunkten von 1.237,09 mit. Die beiden schmerzgeplagten Athleten, Helmut Ebner und Jürgen Pfaffenberger zeigten sich auch wieder von deren besten Seiten und lieferten gute Leistungen ab.

An diesem Nachmittag ging auch die erste Vorrunde im Masters Austria Team Cup 2012 der Gruppe West ging am Samstag den 10.03.2012 in Linz über die Bühne. Dabei waren 3 Mannschaften am Start. Die "Welser Oldies", mit den Startern, Pfaffenberger Josef, Fischereder Josef und Lackner Fritz, erreichten den 3. Zwischenrang mit einer Gesamtpunkteleistung von 789,33.

 

********** 

 

 

Der Gewichthebereinstand von Mario Pfaffenberger ist getan - und wie er getan ist. Bei den ASKÖ Landeseinzelmeisterschaften erreichte er in der Allg. Klasse bis 69kg Platz 1 und in der U15 sowieso die Goldmedaille mit den beachtlichen Leistungen von 43kg im Reissen, 52kg im Stossen und 95kg im Zweikampf.  

Scherleithner Harald gewann souverän in der AK II den 1. Platz. In der Allg. Klasse erreichte er den undankbaren 4. Platz in der Klasse bis 77kg mit einer Zweikampfleistung von 138kg.

Auch Bernhard Riedl trat das 1. mal ausserhalb des ESV-Sportheimes auf die Bühne und erreichte den sehr guten 5. Platz in der Allg. Klasse bis 85kg, wo die Konkurrenz natürlich sehr groß ist, wobei sich auch seine Leistungen (52/70/122) bereits sehen lassen können.

Pfaffenberger Jürgen tastet sich schön langsam wieder an seine früheren Erfolge heran. In der Allg. Klasse erreichte er den sehr guten 3. Platz mit einer Zweikampfleistung von 208 kg. Den 1. Platz in der AK II konnte ihm jedoch niemand von seinen Konkurrenten nehmen.

Pfaffenberger Josef machte sich zu seinem 70. Geburtstag selbst das schönste Geschenk. Mit 6 gültigen Versuchen erreichte er in der AK VIII den 1. Platz und in der Allg. Klasse - 94kg  immerhin den sehr guten 5. Platz. Wenn man nun den Eintrag genau gelesen hat, dann kommt man zu dem Schluss, daß an diesem Tage 3 Generationen einer Familie, an einer Veranstaltung, teilgenommen hat und das gab es, laut Aussage des Schiedsricherterobmannes, Hermann Reinthaler, noch nie.

Krammer Christoph zeigte ebenfalls kräftig auf. In der Kat. - 105kg erreichte er in der Allg. Klasse Silber mit einer Leistung von 95kg im Reissen, 120kg im Stossen, neue persönliche Höchstleistung, sowie 215kg im Zweikampf.

Unser neuer Obmann, Helmuth Hörmandinger ließ auch nichts anbrennen. Er gewann überlegen die AK VI und erreichte in der Klasse - 105kg den sehr guten 4. Platz mit den Leistungen 65/85/150 kg.

Fischereder Josef war leider vom Pech verfolgt ... er hat keinen gültigen Versuch im Reissen erreichen können und flog daher aus der Wertung.

 

**********

Die WKG mit Buchkirchen bleibt auch in diesem Sportjahr aufrecht. Leider müssen die Buchkirchner den Abgang von Paul Wiesmaier hinnehmen.

Die Mannschaft des ESV Wels hat sich dafür um zwei Athleten erweitert.

Claudia Narovnigg wird Ihr Talent 2012 bei uns unter Beweis stellen und uns tatkräftig unterstützen. Mit Ihren unzähligen Titeln, unter anderem ist sie bereits Welt- und Europameisterin bei den

Masters, wird Ihr das unbestritten gelingen.

Bernhard Riedl, seit 2011  bereits ständig im Training, will unbedingt in der jungen Mannschaft mitmischen. Er hatte sein Gewichtheberdebüt bei der Clubmeisterschaft 2011.

Christian Ebner kämpft sich tapfer zurück ins Team. Nach seiner groben Verletzung bei der Landesmeisterschaft im letzten Jahr, ist er wieder guter Dinge.

Auch Jürgen Pfaffenberger möchte das Team wieder unterstützen und versucht an seine Leistungen anzuknüpfen.

 

Der Nachwuchs lässt ebenfalls nicht zu wünschen übrig und so treibt es Trainer Jürgen Pfaffenberger ganz schön hin und her.

Maximilian Ebner, erster Start vor Publikum bei der Clubmeisterschaft 2011, wird heuer bei den Nachwuchscups kräftig mitmischen.

Mario Pfaffenberger will die Nachfolge von Jürgen Pfaffenberger antreten, es wird zwar noch etwas dauern, aber der Anfang ist bereits getan.

Patrik Hansalek aus Wels ist ebenfalls ganz begeistert vom Gewichtheben. So haben sich schon drei "Juniors" gefunden, die sich gegenseitig antreiben.

 

 

 

 

FUNKTIONÄRE:

Obmann: Helmuth Hörmandinger - Stellvertreter: Helmut Ebner

Kassier: Christian Ebner -  Stellvertreter: Fritz Lackner

Schriftführer: Brigitte Pfaffenberger -  Stellvertreter: Jürgen Pfaffenberger

Zeugwart: Josef Pfaffenberger - Stellvertreter: Georg Ruff

Jugendtrainer: Jürgen Pfaffenberger - Stellvertreter: Martin Pfaffenberger 

Trainer: Klaus Hofwimmer

Pressetexte: Brigitte Pfaffenberger

Homepage: Brigitte Pfaffenberger

 

TRAININGSZEITEN: Montag und Donnerstag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

NÜTZLICHE LINKS:

Wetter - Wels - aktuell || wetter.at www.esv-wels.at/ www.ooegv.net www.gewichtheben.co.at

 

www.brigitte-pfaffenberger.at www.pfaffis-idee.at www.gewichtheben.net    

 

http://www.wt1.at/search?id=searchForm