NEWS
Pressemeldungen
Termine
Ergebnislisten
HOME
Weibliche Athletinnen
Nachwuchsathleten
Allg. Klasse Athleten
Mastersathleten
Buchkirchner Athleten/innen
Ruhende Athleten
Bildergalerie
Archiv - 2016
Archiv - 2015
Archiv - 2014
Archiv - 2013
Archiv - 2012
Archiv - 2011
Archiv - 2010
Archiv - 2009
Achriv - 2008
SPONSOREN
Funktionäre
Nützliche Links
Seitenübersicht
A-Z-Liste
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Chronik ESV Wels

                NEUES - NEWS - NEUES - NEWS - NEUES - NEWS -NEUES

Die heurige Clubmeisterschaft war ein Riesenerfolg. Auf den Zuschauerrängen waren alle Plätze belegt und das gab es noch nie! Man merkt, dass die Jugend Einzug hält, denn die Fans applaudierten lautstark, davon konnten sich auch unsere Ehrengäste, Vizebürgermeister und Sportstadtrat, Hermann Wimmer und Vizebürgermeisterin, Anna Eisenrauch, überzeugen .

Am Start waren 13 Athleten, die ausgezeichnete Leistungen zeigten.

Unser Jüngster, Maximilian Ebner, startete das erste Mal vor Publikum und feierte einen grandiosen Gewichthebereinstieg mit 5 gültigen Versuchen. Er brachte 18kg im Reissen, 23kg im Stossen, somit 41kg im Zweikampf zur Hochstrecke.

Bernhard Riedl, unser Neuzugang für 2012, feierte ebenfalls sein Debüt vor Publikum und brachte, mit 6 gültigen Versuchen, 52kg im Reissen, 63kg im Stossen, somit 115kg im Zweikampf über den Kopf.

Unsere Old-Boys, Fischereder Josef und Pfaffenberger Josef, schenkten sich auch nichts. Die Beiden steigerten sich gegenseitig in die Höhe. Am Ende erzielte Fischereder Platz 8 mit 132,5 SC-Punkten und Pfaffenberger Josef Platz 7 mit 139,20 SC-Punkten.

Auch zwischen Harald Scherleithner und Friedrich Lackner ging es heiß her. Harald erreichte mit einer untrainierten Zweikampfleistung von 145kg Rang 6, Fritz reihte sich mit 159kg im Zweikampf auf Platz 5 ein.

Zwischen Rang 1 und 4 gab es keine Fehlversuche zu verzeihen. Helmut Ebner musste sich der Jugend geschlagen geben und errang, mit einer Zweikampfleistung von 202kg, schlussendlich Platz 4. Sein Hüftleiden war am Ende der Veranstaltung leider nicht zu übersehen. Jürgen Pfaffenberger, dank unserer Therapeutin auf dem Wege der Besserung, musste den beiden Jungen, Daniel Ebner und Christoph Krammer, Parole bieten. Es gelang den Beiden nicht, ihn zu schlagen. Mit einer Punkteleistung von 260,32 gewann Jürgen vor Daniel Ebner, der eine Punkteleistung von 241,84 erstemmte und sich gegen Christoph Krammer um nur 3,15 SC-Punkte (238,67) durchsetzen konnte. Die beiden Jungen sagten aber Jürgen Pfaffenberger für das nächste Jahr den Kampf an.

Die Gästeklasse gewann der verletzte Martin Pfaffenberger mit 70kg im Reissen und 90kg im Stossen vor Spitzbart Franz der sich mit einer Reissleistung von 60kg und einer Stossleistung von 75kg auf Platz 2 einreihte. Sein Sohn, Irsa Jakob, zeigte 27kg im Reissen und 29kg im Stossen. Aufgrund der schulischen Leistungen hinkt er dem Training etwas hinterher.

„Mit diesen Leistungen gehen wir, mit erhobener Brust, positiv dem neuen Gewichtheberjahr 2012 entgegen“ gab Trainer, Jürgen Pfaffenberger, von sich.

 

        *************************************************************************************************** 

 

Heute macht mir der Eintrag in die Homepage besonders viel Spaß, da ich, aufgrund der vielen Verletzungen im Jahr 2011, nicht mit folgendem Ergebnis gerechnet habe:

Die Gewichtheber des ESV Wels haben es noch geschafft, den ausgezeichneten 3. Platz in der Landesliga und somit Bronze zu erkämpfen.

In der 1. Gruppe starteten Morina Zenun, Helmut Ebner und Jürgen Pfaffenberger.

Morina Zenun brillierte mit 3 neuen persönlichen Höchstleistungen (84/102/186) und trug mit 224,17 SC-Punkten ebenfalls wie die verletzten, Helmut Ebner 87/117/201 mit 240,53 SC-Punkten und Jürgen Pfaffenberger mit 258,76 SC-Punkten (98/118/216) zum guten Erfolg bei. Nach der 1. Gruppe war der Vorsprung um ca. 90 Punkte bereits ausgebaut.

Dann gingen in der 2. Gruppe noch die beiden Heißsporne, Christoph Krammer und Daniel Ebner an den Start. Die Beiden lieferten sich wieder einen grandiosen Zweikampf.

Christoph Krammer erreichte  235,17 SC-Punkte mit einer Leistung von 96/116/212, davon waren 116kg im Stossen und seine Sinclairpunkte neue Bestleistungen. Daniel Ebner konnte sich über vier neue Bestleistungen freuen, 96kg im Reissen, 114kg im Stossen, sowie 210kg im Zweikampf und 241,83 Sinclaipunkte sind der Beginn einer neuen Gewichtheberkarriere.

Bemerkenswert ist weiters, dass es bei der gesamten Mannschaft nur 3 Fehlversuche gegeben hat, davon war 1 Versuch im Reissen und 2 Versuche im Stossen schlecht.

                 *************************************************************************************************** 

Ein paar Fotos von der Messe, die bestens besucht war - vor allem waren die Kinder interessiert wie stark sie sind.                   

 Von Von 04.-06.11.2011 findet in Wels wieder die Messe "Gesund Leben 2011" statt. Auch in diesem Jahr werden wir wieder einen Stand vom ESV-Wels aufstellen. Es würde uns freuen, die Leser unsere Homepage begrüssen zu dürfen. Vielleicht ist ja "ER" oder "SIE" interessiert an einem Stoss- oder Reissversuch. Wir würden uns jedenfalls über einen Besuch am Gewichtheberstand sehr freuen.

 

              ***************************************************************************************************

Hervorragend schlug sich die WKG Buchkirchen/Wels bei den ersten beiden Runden der Regionalliga-West. Bei der  1. Runde am 10.09.2011 mussten wir total geschwächt an den Start gehen, da unsere starken Leistungsträger alle für längere Zeit wegen gröberer Verletzungen ausfallen.  

Mit den Leistungen von Nina Eichhorn (53/63/116),  Lackner Fritz (71/86/157), Scherleithner Harald (68/75/143), Krammer Christoph (90/108/198) und Christian Ebner (96/112/208) konnten wir trotzdem 1.124,18 Punkte erreichen, was uns den 6. Zwischenrang bescherte. Nina biss die Zähne zusammen, denn die hatte einen kleinen Unfall wobei Ihre Handinnenflächen ziemlich stark in Mitleidenschaft gezogen waren.  Christoph Krammer konnte seine Kraft leider nicht einschätzen und ist zwei Mal knapp an 94 kg im Reissen gescheitert und Scherleithner bestätigte sich auch wieder mit seiner Standardleistung ohne Training.

Die 2. Runde am 08.10.2011 war ebenfalls noch ersatzgeschwächt, jedoch gingen unsere verletzten Athleten, Helmut Ebner und Jürgen Pfaffenberger dennoch an den Start. Die Mannschaftsleitung konnte sich dann doch gleich wieder sehen lassen. Mit Helmut Ebner, Hüftprobleme,  (85/115/200), Jürgen Pfaffenberger, Rückenverletzung,  (85/110/195), Daniel Ebner, Trainingsrückstand aufgrund der Arbeitszeiten, (84/110/194) und Morina Zenun (76/92/168), sowie dem Mannschaftsbesten Christian Ebner (100/120/220), der im heurigen Jahr seine beste Leistung aufzeigte,  erreichten wir 1.212,80 SC-Punkte und konnten uns somit bis auf den vierten Zwischenrang hinaufarbeiten.

Für die 3. Finalrunde in Weng wird somit Spannung pur vorausgesagt.  

 

                       *************************************************************************************************** 

    Bei den ASKÖ Bundesmeisterschaften in Salzburg schlugen die Welser, trotz einiger Hindernisse, wieder kräftig zu:

   Lackner Fritz gewann die AK IV (- 85kg) mit 157kg im ZWK und Rang 7 in der Allg. Klasse

   Pfaffenberger Josef holte Silber in der AK VII (- 85kg) mit 120kg im ZWK und Rang 12 in der Allg. Klasse.

   Fischereder Josef konnte ebenfalls Silber jedoch in der AK VIII (- 85kg) mit 110kg im ZWK erringen und bestätigte sich in der Allg. Klasse mit Rang 14.

   Hörmandinger Helmuth gewann die AK VI (- 105kg) und sicherte sich in der Allg. Klasse die Bronzemedaille mit einer Zweikampfleistung von 160kg.

   Die beiden Pechvögel Scherleithner Harald und Ebner Christian konnten leider nicht an den Start gehen, da auf der Fahrt nach Salzburg das Auto einen Motorschaden erlitten hat und der noch

   immer verletzte Athlet Pfaffenberger Jürgen konnte leider auch nicht einspringen, da er als Schiedsrichter fungierte. Dadurch kam auch keine Mannschaftswertung zu Stande - schade.

 

 

                       *************************************************************************************************** 

 

   Eine mannschaftlich gute Leistung konnte bei der 4. Runde gegen Bad Häring erreicht werden. Besonders die Jungen Buchkirchner gaben Ihr Letztes. Nina Eichhorn,

   Wiesmeir Paul und Morina Zenun zeigten jeweils 2 persönliche Bestleistungen im Stossen. Daniel Ebner und Markus Giacomuzzi glänzten ebenfalls mit mustergültigen Versuchen.

   Die Bad Häringer waren aber doch zu stark und so verloren wir den Kampf mit 4 : 0. Pfaffenberger Jürgen mußte leider, verletzungsbedingt, den Kampf von der Coachzone

   beobachten.

  

            *************************************************************************************************** 

 

    Ein überaus medaillenträchtiges Wochenende ging in Feldkirchen (Stmk.) vorüber. Unsere Masters-Athleten zeigten den übrigen Bundesländern, dass wir aus Wels

   noch immer mitmischen können. In der Mannschaftswertung konnten wir Platz 2 heimstemmen - mit einer Gesamt-Melzerpunkteleistung von 1.372,36.

   Unser Ältester, Fischereder Josef, konnte in der AK VIII (-85 kg)  Platz 3 mit 215,86 Melzerpunkten für sich entscheiden, obwohl er mit einem Muskeleinriss am Oberarm kämpft.

   Pfaffenberger Josef  konnte seinen Gegner leider nicht in den Griff bekommen und kassierte daher die Silbermedaille für 271,74 Melzerpunkte in der AK VII (- 85 kg).

   Hörmandinger Helmuth, AK VI, gewann Gold in der Klasse +105 kg, mit 292,68 Melzerpunkten.

   Lackner Fritz konnte mit 259,22 Melzerpunkten in der AK IV (-85 kg) den sehr guten 2. Platz erringen.

   Der Jüngste der Masters, Pfaffenberger Jürgen, AK II (-85 kg) sicherte sich bereits nach den 1. Versuchen die Goldmedaille und brillierte mit 332,85 Melzerpunkten.

   Mannschaftlich gesehen -  ein sehr gutes Ergebnis, wozu man allen Athleten nur gratulieren kann!

     

                   ***************************************************************************************************

 

   In Tirol ist der Wettkampf immer besonders spannend. Die Rumer warteten mit einer exzellenten Mannschaft auf, sodaß wir leider 2:0 (-55,15 SC-Pkte) verloren haben. Durch den

   Ausfall der verletzten Athletin, Nina Eichhorn, war der Punktevorsprung der Tiroler leider nicht einholbar. Paul Wiesmaier, der derzeit in der Schule in Waidhofen keine Möglichkeit

   hat, zu trainieren, mußte für die verletzte Nina einspringen. Er bemühte sich, trotz seiner Rückenprobleme sehr und brachte 5 gültige Versuche zur Hochstrecke. Morina Zenun,

   das junge Kraftpaket der Buchkirchner, zeigte den Tirolern ebenfalls 5 mustergültige Versuche. Ebner Christian konnte seine vorgenommene Leistung von 97/117 kg in die

   Tat umsetzen. Giacomuzzi Markus gelang dies leider nicht so gut und scheiterte knapp an 125 kg im Stossen. Trotz der Stärke der Tiroler lag die Tagespunktebestleistung

   jedoch beim Welser, Jürgen Pfaffenberger. Er zeigte im Reissen eine fehlerlose Serie und beendete diese mit 115 kg. Beim Stossen war er leider übermotiviert und so

  misslangen im beim Gewicht von 142 kg leider beide Versuche, war aber über seine SC-Punkteleistung trotzdem sehr erfreut.

 

          ***************************************************************************************************

 

   Wieder ausgezeichnete Leistungen konnten die Welser bei den ASKÖ Landesmeisterschaften und Landesmeisterschaften der Masters erkämpfen. Fast alle Athleten mussten

   in der Gewichtsklasse bis 85 kg starten, wo das Teilnehmerfeld am Stärksten war.

   Gewonnen hat die Allg. Klasse unser, nun 40jähriger Gewichtheber, Jürgen Pfaffenberger. Er gewann auch die Altersklasse II und wurde Tagestbester Athlet.

   Fritz Lackner gewann die Silbermedaille in der AK IV und wurde ausgezeichneter 5. in der Allg. Klasse.

   Pfaffenberger Josef konnte die Goldmedaille in seiner Altersklasse - VII - gewinnen und den 7. Rang in der Allg. Klasse erreichen.

   Fischereder Josef, unser wiedererwachter Athlet aus früherern Jahren, mußte sich lediglich einen Gegener geschlagen geben und kassierte die Silbermedaille in der AK VIII,

   in der Allg. Klasse belegte er den sensationellen Rang 8.

   Hörmandinger Helmuth gewann in der Allg. Klasse (+105 kg) sowie in der AK VI den 1. Platz und freute sich ebenso wie seine Vereinskollegen über den Medaillenregen.

 

         ***************************************************************************************************

   Welser Oldies, unter diesem Namen starteten letzten Sonntag unsere Masters bei der 1. Teamcup-Runde. Mit Scherleithner Harald, Lackner Friedrich und dem wieder

   aktivierten "echten" Oldie, Fischereder Josef, konnten wir den 3. Zwischenrang erstemmen. Fischereder erreichte mit seiner Leistung, 50 kg im Reissen und 65 kg im Stossen und

   der Melzerleistung von 277,88 Punkten bereits das EM Limit. Er freut sich schon auf die heurige EM in Heinsheim. Scherleithner Harald mußte als Jüngster Master für den

   verletzten Pfaffenberger Josef antreten, daher war auch der Abstand auf die zweitplatzierten Voestler 1000 nicht aufzuholen. Die Salzburger gewannen die 1. Runde mit

   23,53 Melzerpunkten Vorsprung. Tagestbester wurde Anglberger Johann mit 353,65 Melzerpunkten. Die Gegenrunde am 27.08.2011 in Linz wird von unseren Oldies

   schon sehnsüchtigst erwartet.

 

                ***************************************************************************************************

   Die 1. Runde in der Regionalliga West ging letzten Samstag über die Bühne. Die WKG gewann den Kampf überlegen mit 4:0 in Punkten. Ganz besonders hervorzuheben sind die

   Leistungen der beiden Jungen, Nina Eichhorn und Zenun Morina. Beide gingen das 1. Mal in einer Mannschaftsmeisterschaft an den Start. Nina brillierte mit  6 gültigen Versuchen,

   trotz angehender Grippe und gab 51kg im Reissen und 62 kg im Stossen zum Besten. Zenun  gelang ebenfalls ein sehr guter Start mit 74 kg im Reissen und 89 kg im Stossen.

   Ebner Christian, Ebner Daniel und Jürgen Pfaffenberger gingen für die Welser an den Start. Zusammen erreichte die Mannschaft 1.246,29 Sinclairpunkte, das waren um

   155,32 SC-Punkte mehr als der Gegner, AK Weng, erreichen konnte.

 

          ***************************************************************************************************

    Für das Sportjahr 2011 müssen wir leider den Abgang von Jürgen Eichhorn verzeichnen. Jürgen will seine Karriere beim SK Voest fortsetzen, wir wünschen ihm viel Erfolg.

    Auch Martin Pfaffenberger hat sich ganz dem SK Voest versprochen - er ist somit zur Gänze übergetreten.

    Dafür konnten wir uns mit der Union Buchkirchen zusammenschließen und eine WKG gründen. Die jungen Talente von Union Buchkirchen gehören gefordert und das ist uns

    "alten Talenten" bei der Mannschaft natürlich sehr hilfreich. Mit Nina Eichhorn, Paul Wiesmeier und Zenun Morina, sowie Andrea Reithner können wir auf ein erfolgreiches Jahr

    nach vorne blicken.  

 

 

 

 

 

    FUNKTIONÄRE:

   Obmann:              Helmut Ebner                                        Stellvertreter: Jürgen Pfaffenberger

   Kassier:               Christian Ebner                                     Stellvertreter: Fritz Lackner

   Schriftführer:      Brigitte Pfaffenberger                          Stellvertreter: Jürgen Pfaffenberger

   Zeugwart:          Josef Pfaffenberger                              Stellvertreter: Georg Ruff

   Jugendtrainer:   Jürgen Pfaffenberger                               

   Trainer:              Klaus Hofwimmer

   Pressetexte:      Brigitte Pfaffenberger

   Homepage:       Brigitte Pfaffenberger

 

   TRAININGSZEITEN:        Montag und Donnerstag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

   NÜTZLICHE LINKS:

  Wetter - Wels - aktuell || wetter.at      www.esv-wels.at/      www.ooegv.net     

  www.brigitte-pfaffenberger.at      www.pfaffis-idee.at     www.gewichtheben.net