NEWS
Pressemeldungen
Termine
Ergebnislisten
HOME
Weibliche Athletinnen
Nachwuchsathleten
Allg. Klasse Athleten
Mastersathleten
Buchkirchner Athleten/innen
Ruhende Athleten
Bildergalerie
Archiv - 2016
Archiv - 2015
Archiv - 2014
Archiv - 2013
Archiv - 2012
Archiv - 2011
Archiv - 2010
Archiv - 2009
Achriv - 2008
SPONSOREN
Funktionäre
Nützliche Links
Seitenübersicht
A-Z-Liste
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Chronik ESV Wels

*** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** 

  

  Clubmeisterschaft ging verletzungsfrei über die Bühne

  Die heurige Sportsaison ging letzten Samstag mit der Clubmeisterschaft verletzungsfrei zu Ende.

   Gaststarter Martin Pfaffenberger machte seine Showeinlage und ließ die Gewichter bei 110 kg im Reissen und 120 kg im Stossen in der Höhe stehen.

   Jürgen Pfaffenberger, Lokalmatador, gewann den Wanderpokal mit 110 kg im Reissen und 130 kg im Stossen.

   Jahresbestleistung im Reissen zeigte Christian Ebner mit 100 kg, im Stossen blieb er bei 110 kg stehen, die 115 kg wollten einfach nicht gelingen.

   Sein Bruder und Obmann, Helmut Ebner, glänzte mit der gleichen Zweikampfleistung von 210 kg, jedoch war er um genau 9 kg schwerer, was dem jüngerem

   Bruder den Sieg brachte.

   Christoph Krammer zeigte sensationelle 93 kg im Reissen und 110 kg im Stossen - ohne Trainingsleistungen.

   Daniel Ebner, leider aus beruflichen Gründen ständig dem Training hinten nach, brachte trotzdem 80 kg im Reissen und 105 kg im Stossen zur Hochstrecke.

   Scherleithner Harald, unser gestresster Elektriker, ließ sich seine Versuche nicht entgehen. Ihm gelangen 70 kg im Reissen und 75 kg im Stossen.

   Hörmandinger Helmuth, Lackner Friedrich und Pfaffenberger Josef kämpften um die Masters-Punkte. Dieser Sieg ging mit 300,2 Punkten an Hörmandinger,

   vor Pfaffenberger Josef mit 258,9 Punkten, der 3. Platz ging an Lackner Fritz mit 254,6 Punkten.

   Markus Giacomuzzi mußte leider fernbleiben, da er zu diesem Wochenende Bereitschaftsdienst hatte und Jürgen Eichhorn hatte die Clubmeisterschaft

   bei der Union Buchkirchen und war somit ebenfalls entschuldigt.

   Die anschließende Weihnachtsfeier verlief feucht fröhlich und nahm um Mittenracht einen gemütlichen Ausklang.

 

   Landesmeistertitel - gescheitert am Körpergewicht

   Jürgen Pfaffenberger, einziger Starter vom ESV Wels, mußte sich heuer bei den OÖ. Landeseinzelmeisterschaften leider geschlagen geben. Im Reissen entschied, bei 112 kg, das Körpergewicht,

   beim Stossen wurden die Nerven der Zusehern wieder auf das Äußerste  beanstprucht. 140 kg legte der Gegner vor, Jürgen mußte 141 kg versuchen ... nach dem phänomenalen  Gutversuch von

   138 kg sollte dies auch kein Problem sein, aber leider ... die Spannung ließ aus und somit konnte er die gestossenen 141 kg nicht bis zum "Ab" halten. Er gewann somit in allen drei Disziplinen 

   (112/138/250 kg) die Silbermedaille.

   Die Mannschaft des ESV Wels darf sich auch über den 3. Platz in der Gesamtjahreswertung freuen. Landesmeister wurde der SK Voest II und Union Lochen belegte knapp vor den Welsern Platz 2.

 

  Gewichtheberandrang bei der Messe "GESUND & FIT" in Wels

   Bei der heurigen Messe "Gesund & Fit" stellten wir, vom ESV Wels, das Gewichtheben, neben Tennis, Fussball und dem Fotoklub, in den Vordergrund.

   Ein reger Andrang war am Freitag zu verspüren. Viele Schulen besuchten die Sportabteilungen und wir kamen brutal ins Schwitzen. Auf dieser Messe

   mussten wir leider erfahren, dass sehr viele Leute gar nicht wissen, wo man in Oberösterreich gewichtheben kann. Am Samstag war der Besucherandrang

   etwas zurückhaltender, dafür wurde unser Vorführstand am Sonntag wieder regelrecht überrannt. Wie man auf den Bildern sehen kann, wollten es viele

   Frauen wissen, wie stark sie eigentlich sind ... und natürlich waren auch die Kinder ganz begeistert von der Möglichkeit, einmal die Gewichte in die Höhe

   zu stemmen. Einige Talente waren schon dabei, aber leider aus Gegenden, wo keine Gewichthebervereine stationiert sind. Fazit war die Messe sehr gut,

   um das Gewichtheben wieder ins Rennen zu bringen ... und vielleicht hat ja der eine oder andere Verein ein neues Stemmer-Mitglied dazugewonnen ... das

   Ziel wäre es jedenfalls gewesen.

   Bedanken möchten wir uns noch bei unseren Vorführathleten Jürgen und Nina Eichhorn, Paul Wiesmair, Paul Benjamin, Brunner Christopher und Morina Zenum ...

   sie alle waren mit den Vorführungen das Aushängeschild und ein gewisser Anziehungspunkt - DANKE!

 

Ergebnis 1. Finale - Platz 7 und 8 - HSV Milon gegen ESV Wels

 

Ergebnis 2. Finale - Platz 7 und 8 - HSV Milon gegen ESV Wels

Trotz einem Totalversager im Reissen von Markus Giacomuzzi, sichtlich gezeichnet von seinen beiden Grippeinfektionen in den beiden letzten Wochen, konnten wir den 7. Platz gegen HSV Milon gewinnen.

Wieder einmal lag die ganze Last des Gewinnes bei Jürgen Pfaffenberger, der mit seinen 138 kg im Stossen, den 0,2 SC-Punkte Sieg erstemmen konnte.

Nach dem Reissen standen die Chancen auf den Sieg nur mehr sehr gering, da wir insgesamt 7 Schlechtversuche hatten und die Miloner Lunte gerochen haben. Jedoch haben alle Athleten beim Stossen dann gezeigt, was wirklich Sache ist und die letzten Reserven aus sich herausgeholt. Lediglich 1 Schlechtversuch im Stossen brachte die Welser den Sieg immer näher und Jürgen Pfaffenberger zeigte allen Anwesenden den brillianten 138 kg-Siegesstoss. Er konnte sogar auf seinen 3. Stossversuch verzichten und somit seine Kräfte für die bevorstehende Landesmeisterschaft sparen.

 

Ergebnis 1. Finale - Platz 7 und 8 - HSV Milon gegen ESV Wels

Überraschender Sieg gegen HSV Milon am gestrigen Abend: durch konzetriertes Arbeiten der gesamten Mannschaft erreichten wir die 2. beste Jahresleistung mit 1.296, 40 SC Punkten, obwohl wir immer noch ersatzgeschwächt an den Start gehen mußten.

Markus Giacomuzzi feierte sein Debuet in der heurigen Herbstsaison und konnte, trotz Trainingsrückstand, doch wieder 100/120 kg zur Hochstrecke bringen.

Eichhorn Jürgen erreichte, mit starker Rückenbeschwerden muskulärer Art, 90/110 kg, wobei er auf die beiden letzten Stossversuche verzichten mussten.

Daniel Ebner, ebenfalls mit Trainingsrückstand und nur 77,6 kg Körpergewicht, brachte bravouröse 85/100 kg über den Kopf und somit eine Steigerung SC-Punkte-Steiegerung gegenüber dem letzten Wettkampf.

Christian Ebner fühlte sich zwar immens stark, blieb jedoch auf seinen gültigen Anfangsversuchen hängen - es sollte dann doch nicht sein.

Jürgen Pfaffenberger gelangen seit langem wieder einmal 6 mustergültige Versuche und steuerte mit 108 kg im Reissen und 138 kg im Stossen einen wesentlichen Beitrag zum Gesamtpunkteunterschied von +169,65 SC-Punkten bei. 

 ***++++++++++

 ******************************************************************************************************************************************

 

Ergebnis LL/NL-Qualifikation SK Voest gegen ESV Wels

Trotz Verletzung von Ebner Helmut konnten wir gegen den SK Voest mit den Nachwuchsathleten Christoph Krammer und Daniel Ebner wieder eine sehr gute   Mannschaft stellen. Mit den Leistungen beider Athleten konnte man sehr zufrieden sein. Der Versuch mit 115 kg im Stossen von Christoph, was persönliche Bestleistung gewesen wäre, war zwar noch etwas zu schwer, zeigte jedoch, welches Potential in ihm stecken würde. Auch Daniel Ebner konnte wieder sein Standardprogramm abrufen. Wenn die Beiden so trainieren würden, wie unser Youngster, Jürgen Eichhorn, wären die Gewichtheber des ESV wahrscheinlich noch gefürchteter bei den Gegnern. Wie angesprochen, Jürgen Eichhorn zeigte uns eine souveräne Bestleistung von 115 kg im Stossen und nicht unerwähnt darf die Leistung von Christian Ebner bleiben, der wiederum 6 mustergültige Versuche für sich buchen konnte und mit 210 kg Zweikampfjahresbestleistung aufstellte. Jürgen Pfaffenberger, wurde wiederum Tagesbester mit einer Zweikampfleistung von 246 kg. Gesamt unterlagen wir dem SK Voest jedoch mit 3 : 0.

   Ergebnis der ASKÖ Bundesmeisterschaften 2010

   Wieder ein sehr großer Erfolg waren die diesjährigen ASKÖ Bundesmeisterschaften der Gewichtheber .  Die Mitglieder des ESV Wels konnten mit einer grandiosen

   Veranstaltung alle Sportler und vor allem auch das   Publikum beeindrucken. Nur dank des Einsatzes vieler Helfer des Vereines funktionierte alles wie am Schnürchen.

   Lediglich eine Kaffeemaschine machte am Samstag Probleme, die dann für einen kurzen Stromausfall sorgte. Die Sportler ließen sich jedoch von dieser Misere

   nicht aus der Ruhe bringen und kämpften tapfer weiter.

   Von insgesamt 87 angetretenen Athleten konnte der ESV Wels folgende Medaillen für sich verbuchen:

  

Name Klasse Punkte Platz/Allg.Kl. AK Gesamtplatz
Scherleithner Harald -77 kg 179,03 9. I/4. 51.
Pfaffenberger Jürgen -85 kg 287,52 4. I/1. 6.
Ebner Christian -85 kg 255,63 8. II/1. 20.
Ebner Daniel -85 kg 236,91 11. - 29.
Lackner Friedrich -85 kg 196,93 13. IV/2. 46.
Krammer Christoph -94 kg 239,66 4. - 27.
Pfaffenberger Josef -94 kg 144,89 13. VII/4. 64.

    Die Mannschaftswertung ergab 1.216,65 für den ESV Wels - das ergab im Endergebnis in der Klasse + 400 kg den 3. Platz 

 

   ***************************************************************************************************************

    Ergebnis der Masters EM

   Spät aber doch - die beachtlichen Ergebnisse unserer Athleten:

   HÖRMANDINGER HELMUTH:   AK VI        bis 105 kg - ESV Wels - ZWK 174 kg - Platz 5

   PFAFFENBERGER JÜRGEN:     AK I           bis   85 kg - ESV Wels - ZWK 250 kg - Platz 6

   EBNER CHRISTIAN:                AK II          bis  77 kg - ESV Wels - ZWK 207 kg - Platz 7

   PFAFFENBERGER JOSEF:       AK VII        bis  94 kg - ESV Wels - ZWK 118 kg - Platz 10

    WIR GRATULIEREN RECHT HERZLICH!

 

   ***************************************************************************************************************

   Ergebnis - 4. Runde NL B West

   Mannschaftsbestleistung von 1.312,66 SC Punkten im laufenden Jahr  -  dazu trugen folgende Athleten bei:

   Daniel Ebner zeigte mit 3 persönlichen Bestleistungen, was man mit einem gesunden Körper und regelmäßigen Training erreichen

   kann. Mit 90 kg im Reissen, 110 kg im Stossen und 240,91 SC-Punkten überraschte er mit 6 mustergültigen Versuchen die Rumer

   Mannschaft genauso wie seinen Trainer.

   Christian Ebner trug ebenfalls mit 6 gültigen Versuchen und einer SC-Leistung von 258,30 Punkten (93/114/207) zum Sieg bei.

   Helmut Ebner, dem alle Knochen weh tun, überzeugte trotzdem mit seiner Leistung von 253,30 SC-Punkten (92/124/216).

   Und auch Jürgen Eichhorn machte seine Sache sehr gut. Er war zwar leicht übermüdet, da er um 4.30 Uhr früh dem Zug aus

   Rom in Innsbruck entstieg, aber er ließ sich nicht unterkriegen. Mit einer Leistung von 86 kg im Reissen und 110 kg im

   Stossen (196 ZWK) erreichte er sehr gute 239,33 SC-Punkte ohne seine Jugendpunkte.

   Leistungsträger Jürgen Pfaffenberger  mußte nur seine Standardleistung (110/135/245) machen und der Sieg ging an die

   Welser ESV'ler. Markus Marksteiner machte zwar den Kampf nochmals sehr spannend, denn jeder war sich sicher, dass er

   162 kg stossen kann ....... leider ging die Rechnung aber für die Tiroler nicht auf und so feierte man dann gemütlich bei ein

   paar Bierchen den Welser Sieg.

 

  ***************************************************************************************************************

 

  Ergebnis - Mastersmeisterschaften

  4 Athleten am Start und alle 4 Athleten kamen mit Medaillen nach Hause - eine großartige Leistung.

  Helmuth Hörmandinger, Starter in der AK VI (- 105 kg), holte sich mit einer  Zweikampfleistung von 167 kg (72/95) die Goldmedaille.

   Fritz Lackner, AK IV (- 85 kg), erreichte mit seiner Zweikampfleistung von 161 kg (73/88) die Silbermedaille.

  Christian Ebner, Starter der AK II (- 85 kg), holte sich Bronze mit einer Zweikampfleistung von 202 kg (90/112) und 

  Jürgen Pfaffenberger holte sich den Staatsmeistertitel in der AK I (- 94 kg) mit einer Zweikampfleistung von 245 kg (110/135).

  Er gewann auch die Gesamtwertung in der AK I mit 326,97 Melzer Punkten.

  WIR GRATULIEREN GANZ HERZLICH !

 

***************************************************************************************************************

 

  Ergebnis - 3. Runde NL B-West

  Die Sterne standen letzten Samstag nicht sehr gut für unsere Athleten.

  Jürgen Eichhorn mußte leider die Erfahrung eines "Totalversagers" im Reissen machen. Die 88 kg wollten leider nicht über den Kopf.

  Er fing sich jedoch und präsentierte sich im Stossen mit drei gültigen Versuchen (102/106/108 kg).

  Christoph Krammer musste nach dem 2. Stossversuch bei 105 kg wieder aufgeben, da die Schulterverletzung neuerlich akut wurde.

  Jürgen Pfaffenberger, Christian und Helmut Ebner zeigten mustergültige Versuche und somit konnten wir das Stossen doch noch

  um 0,55 SC-Punkte gewinnen.

  Wir mussten uns aber 4 : 1 gegen Union Lochen geschlagen geben.

 

***************************************************************************************************************

 

  ASKÖ Masters und Landesmeisterschaften

 Jürgen Pfaffenberger mußte im heurigen Jahr, mit einer Zweikampfleistung von 246 kg, den ASKÖ Landesmeistertitel an den

 Jüngeren Athleten, Manuel Modrey, aufgrund des Körpergewichtes, in der Klasse bis 85 kg, abgeben. Der frischgebackene

 ASKÖ-Vizelandesmeister der Allg. Klasse konnte aber in der Masterklasse AK I souverän seinen Titel verteidigen.

 Christian Ebner errang in der Masterklasse AK II den 1. Rang bzw. in der Allg. Klasse den 5. Platz und strahlte mit seiner

 Medaille vom Podest.


 Daniel Ebner erreichte in der Allg. Klasse bis 85 kg den sehr guten 8. Rang. Er laboriert noch immer an einer Knieverletzung

 und ist somit mit dem Training etwas in Verzug.



***************************************************************************************************************

 

 Ergebnis - 1. Runde NL B-West

 Der ESV Wels gewann die 1. Runde mit einem  6:0  da krankheitsbedingt die Athleten des AK Weng nicht antreten konnten.

 Jürgen Eichhorn, Christoph Krammer, Daniel Ebner, Markus Giacomuzzi und Jürgen Pfaffenberger sorgten für ein Ergebnis

 von 1.238,02 SC-Punkte.

 Die Leistung von Daniel Ebner  ist besonders herborzuheben, da er der einzige Athlet mit 6 gültigen Versuchen war.

 

***************************************************************************************************************

 Pfaffenberger Martin scheint sich bei der Voest besser aufgehoben zu sehen, daher verlässt er uns Welser.

 Giacomuzzi Markus hingegen gefällt es bei uns sehr und ist daher ganz zum ESV Wels übergetreten.

 Jürgen Eichhorn hadert noch mit sich, steht uns jedoch auch in diesem Sportjahr für die Mannschaft zur Verfügung.

 Christoph Krammer wird uns in Zukunft behilflich sein und ist somit unser starker Ersatzmann.

 

 

 FUNKTIONÄRE:

   Obmann:              Helmut Ebner                                        Stellvertreter: Jürgen Pfaffenberger

   Kassier:               Christian Ebner                                     Stellvertreter: Fritz Lackner

   Schriftführer:      Brigitte Pfaffenberger                          Stellvertreter: Jürgen Pfaffenberger

   Zeugwart:          Josef Pfaffenberger                              Stellvertreter: Georg Ruff

   Jugendtrainer:   Jürgen Pfaffenberger                               

   Trainer:              Klaus Hofwimmer

   Pressetexte:      Brigitte Pfaffenberger

   Homepage:        Brigitte Pfaffenberger

 

   TRAININGSZEITEN:        Montag und Donnerstag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

   NÜTZLICHE LINKS:

  Wetter - Wels - aktuell || wetter.at      www.esv-wels.at/      www.ooegv.net      www.brigitte-pfaffenberger.at