NEWS
Pressemeldungen
Termine
Ergebnislisten
HOME
Weibliche Athletinnen
Nachwuchsathleten
Allg. Klasse Athleten
Mastersathleten
Buchkirchner Athleten/innen
Ruhende Athleten
Bildergalerie
Archiv - 2016
Archiv - 2015
Archiv - 2014
Archiv - 2013
Archiv - 2012
Archiv - 2011
Archiv - 2010
Archiv - 2009
Achriv - 2008
SPONSOREN
Funktionäre
Nützliche Links
Seitenübersicht
A-Z-Liste
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Chronik ESV Wels

  

* NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *

     

   Clubmeisterschaft 2009

   Auch im heurigen Jahr war unsere Clubmeisterschaft wieder äußerst spannend. Weiters durften wir unter den Ehrengästen Herrn Stadtrat Humer,

   sowie Fam. Stöger vom Haardesign Reineldis, eine unserer Sponsoren, herzlich begrüssen. Unter den kämpfenden Gästen befanden sich weiters

   Spitzbart Franz, der ESV-Masseur, und sein Sohn, Irsa Franz Jakob.

   Irsa Franz Jakob startete in der Schülerklasse und zeigte, bei einem Körpergewicht von 41,5 kg, 6 mustergültige Versuche und brachte 20 kg im

   Reissen, sowie 29 kg im Stossen zur Hochstrecke. Sein Vater, Spitzbart Franz, brachte 55 kg im Reissen und 85 kg im Stossen über den Kopf.

   Bruderduelle gab's natürlich auch wieder, so gewann heuer Helmut um 2,06 SC-Punkte vor Christian Ebner und auch Christoph Krammer kam den

   Beiden bis auf knappe 10 SC-Punkte schon sehr nahe.

   Etwas knapper gings bei den Brüdern Pfaffenberger her - den Sieg konnte jedoch dieses Jahr Jürgen, um 0,53 SC-Punkte, für sich buchen.

   Ebner Daniel verletzte sich leider am Knie, er brachte trotzdem 82 kg im Reissen und 100 kg im Stossen in die Höhe und das ohne Training.

   Lackner Friedrich war auch etwas aus dem Training, brachte aber trotzdem 75 kg im Reissen nach oben, beim Stossen gab's ihm aber leider einen

   Stich im Schulterbereich und so mußte er 2 x die 95 kg fallen lassen.

   Lackner Rudolf und Pfaffenberger Josef kämpften auch heuer wieder gegeneinander. Das Duell gewann, wie im Vorjahr, Lackner Rudi.

   Ruff Georg versuchte ebenfalls sein Glück, musste aber nach dem Reissen aufgeben, da er sich neuerlich an der Schulter verletzte.

   Wer jetzt denkt man hätte Jürgen Eichhorn vergessen ... das stimmt nicht ... Jürgen ist leider verletzungsbedingt außer Gefecht gesetzt, da er eine

   Augenverletzung hat und bei jeglicher Anstrengung die Gefahr einer Netzhautablösung besteht. Somit steckte er mit seinem Freund, Pauli Wiesmayr,

   die Scheiben an die Hantel, was uns natürlich sehr entgegenkam.

   Die anschließende Weihnachtsfeier, bei deftiger Kost, im gemütlichen Rahmen verlief äußerst "feucht" und ging bis in die frühen Morgenstunden.

 

  Letzte Runde Schüler- und Jugendcup 2009

     Jürgen Eichhorn wurde bei der letzten Cuprunde, nach anfänglichen Schwierigkeiten im Reissen, doch noch Dritter, mit einer Leistung von 86 kg im

    Reissen und 112 kg im Stossen. Auch in der Gesamtjahreswertung belegte er den 3. Platz.

 

   2. Finale - Regionalliga  

    Wieder einmal ganz spannend und nichts für schwache Nerven war das Finale in der Regionallige West . Die Aufgabe unserer Mannschaft war es, die

   56,97 Punkte aufzuholen und noch ein paar Punkte hinzuzugeben um den Sieg zu erreichen.

   Aufgrund der Mannschaft mit Eichhorn Jürgen, Pfaffenberger Martin, Giacomuzzi Markus, Ebner Helmut und Pfaffenberger Jürgen konnte der Sieg dann

   doch für uns gebucht werden und dass, obwohl, bis auf Ebner Helmut, alle Athleten in der Vorwoche an verschiedensten Krankheiten laborierten.

   Ebner Helmut, der einzig ungeschwächte Mann, zeigte 6 mustergültige Versuche, wobei der letzte Stossversuch, mit 126 kg, Jahresbestleistung im

   Jahr 2009 bedeutete.

   Mit insgesamt 2.644,35 Punkten erreichten wir den 1. Platz vor WKG Lochen/Salzburg I mit 2.637,65 Punkten. Platz 3 ging an ATSV Ranshofen II

   (2.356,35 SC-Pkt.) und Platz 4 an Union Dornbirn (2.481,84 SC-Pkt.).

   Der Sieg wurde bei der anschließenden ESV-Jahresfeier gebührend gefeiert, nachdem Herr Göttlinger, Obmann des ESV Wels, den Gewichthebern

   stolz zum Sieg gratulierte.

 

   1. Finalrunde - Regionalliga

    Dieses Finale hatte es wieder mal in sich ... ein wahrer Nervenkrimi - nachdem der erste Reissversuch bei 90 kg von Ebner

   Christian nicht gelang, der Zweite ebenfalls misslang, lagen die Nerven bei Jedermann blank und so auch bei Christian, der damit

   auch noch den 3. Versuch fallen ließ ... ein sogenanntes "Radl" war die Folge. Dann hieß es natürlich "Nervenberuhigung für

   das Stossen, das dann "Gott sei dank" auch gelang.

   Es gab aber auch persönliche Höchstleistungen zu berichten:

   Helmut Ebner mit 97 kg im Reissen und Jürgen Pfaffenberger mit 115 kg ebenfalls im Reissen wollten natürlich die Punktedifferenz

   so gut wie möglich in Schach halten.

   Martin Pfaffenberger, unsere Hilfe für den verletzten Markus Giacomuzzi, machte seine Sache wieder sehr gut. Mit einer Reissleistung

   von 110 kg und einer Stossleistung von 130 kg und das ohne Training, hat er den Welsern ebenso geholfen, die Differenz zu reduzieren.

   Und auch unser Jüngster, Jürgen Eichhorn, wollte kräftig mitmischen und bestätigte seine guten Leistungen wieder mit 92 kg im Reissen

   und 107 kg im Stossen. Die 113 kg im 2. und 3. Stossversuch waren ihm doch noch etwas zu schwer, aber .... bei der letzten Finalrunde dann

   wahrscheinlich doch möglich!

   Im Endeffekt liegen die Welser nun, trotz dem Missgeschick, noch auf den guten 2. Platz mit einer Punktedifferenz von 56,97 SC-Punkten

   zu WKG Lochen/Salzburg. Es wird am 07.11.2009 das spannendste Finale in Wels über die Bühne gehen, denn der ESV Wels will unbedingt

   die Punkte aufholen.

 

   LANDESMEISTERSCHAFTEN OÖ.

   Jürgen Pfaffenberger darf sich auch heuer wieder über den 3fachen Landesmeistertitel freuen. Mit einer Leistung von 114 kg im Reissen,

   140 kg im Stossen und einer Zweikampfleistung von 254 kg ließ er in der Klasse bis 85 kg seine Gegner regelrecht im Regen stehen und konnte

   alle drei Goldmedaillen für sich verbuchen.

   Ebner Helmut erreichte in der Klasse bis 94 kg den undankbaren 4. Platz, Bruder Christian, der leider nicht seinen besten Tag hatte,  konnte

   in der Klasse bis 77 kg leider nur den 5. Platz heimbringen.

   ***************************************************************************************************************

   16. intern. Günter-Stapfer Gedächtnisturnier in Braunau

   Bei der Großveranstaltung in Braunau startete nicht nur die Sensation, Matthias Steiner, sondern auch unser Gewichthebertalent Jürgen

   Eichhorn, vom ESV Wels. Jürgen ließ sämtliche österr. Konkurrenten in seiner Altersklasse hinter sich und erreichte, mit seinen neuen

   persönlichen Bestleistungen - 91 kg im Reissen und 112 kg im Stossen, den grandiosen 2. Platz, hinter seinem deutschen Sport-

   kollegen - herzliche Gratulation dazu.

  ***************************************************************************************************************

    ASKÖ Bundesmeisterschaft in Schwechat

   Der neue ASKÖ Bundesmeister 2009 im Gewichtheben, in der Klasse bis 94 kg, kommt vom ESV Wels und heisst "Jürgen Pfaffenberger".

   Mit einer Zweikampfleistung von 250 kg erreichte er in der Allg. Klasse sowie in der AK I den 1. Platz.

   Christoph Krammer, nach dem Reissen noch auf Rang 4 gelegen, verletzte sich erneut beim Aufwärmen zum Stossen an der Schulter

   und musste nach dem 1. trotzdem noch gültigen Stossversuch bei 96 kg aufgeben.

    Helmut Hörmandinger, Harald Scherleithner, Josef Pfaffenberger und Christian Ebner belegten in deren Altersklassen die ebenfalls

   beachtlichen Ränge 1-3.

   ***************************************************************************************************************

   Schüler-, Jugend- und Junioren-Staatsmeisterschaften in Harland

   Jürgen Eichhorn erreichte insgesamt den leider undankbaren 4. Platz in der Jugend A und den guten 8. Platz in der Juniorenklasse.

   Nach dem Reissen lag er noch an 3. Stelle, beim Stossen konnte er mit den Konkurrenten aber nicht mehr mithalten. Jürgen war trotzdem

   sehr zufrieden, denn schließlich stellte er mit seiner Leistung (87/105/192/148,87 SC-Punkte) 4 neue persönliche Bestleistungen auf -

   darüber freut sich auch der ESV Wels und gratuliert aus ganzem Herzen.

   **************************************************************************************************************

   Ergebnis 4. Quali NL/LL - AK Weng gegen ESV Wels

   Der AK Weng gewann im Endeffekt 2:1 gegen den ESV Wels. Trotz Spitzenleistungen von Markus Giacomuzzi, Jürgen Pfaffenberger

   und Christian Ebner, sowie Jürgen Eichhorn, konnte der Vorsprung von 7,51 SC-Punkten aus dem Reissen im Stossen nicht mehr halten.

   Somit standen dem ESV Wels am Ende 42,15 SC-Punkte gegen den Sieg. Jürgen Eichhorn hat es geschafft seine persönliche

   Bestleistung auf 103 kg im Stossen zu verbessern - super!

   **************************************************************************************************************

   Österreichische Staatsmeisterschaften in Schrems

   Jürgen Pfaffenberger, einziger Starter vom ESV Wels, wurde leider nur 5. Nachdem die Jury die 114 kg im reissen sehr wohl gut

   geheissen hätten, jedoch das Ab-Signal nicht kam, ließ Jürgen das Gewicht somit frühzeitig herunter und wurde als ungültig gewertet.

   Im Endergebnis hätte das den 3. Rang, also Bronze, in der Klasse bis 85 kg bedeutet ... es sollte aber nicht sein.

   *************************************************************************************************************

   Ergebnis 3. Quali NL/LL - SK VOEST II gegen ESV Wels

   Einen besonders spannenden Wettkampf lieferten sich die Linzer und die Welser. Nach dem Reissen war der SK VOEST II noch um

   15,21 SC-Punkte vorne. Beim Stossen verringerte sich der Vorsprung auf 2,40 SC-Punkte. Nachdem sich Helmut Ebner beim 2. Stoss-

   versuch einen Muskelfasereinriss zuzog  und Markus Giacomuzzi leider wieder eine Woche vor dem Wettkampf krank und somit

   geschwächt war, konnten die beiden Jürgen die Punkte nicht mehr aufholen. Sehr erwähnenswert war jedoch wieder die Leistung von

   Jürgen Eichhorn, der einmal mehr seine persönliche SC-Bestleistung auf 244,49 ausbaute. Die Linzer fuhren mit insgesamt 17,61

   SC-Punkten Vorsprung den Sieg nach Hause. Wir gratulieren der "jungen Mannschaft" dazu ganz herzlich.

   **************************************************************************************************************

   Masters- und ASKÖ Landesmeisterschaften OÖ. in Ranshofen

   Wiederum ganz tolle Ergebnisse konnten die Welser Gewichtheber in Ranshofen einfahren:

   Jürgen Pfaffenberger belegt in der Allg. Klasse sowie in der Masters-Klasse AK I bis 85 kg den 1. Platz.

   Christoph Krammer belegte in der Allg. Klasse bis 85 kg den sensationellen 3. Platz.

   Daniel Ebner belegte verletzungsbedingt in der Allg. Klasse bis 85 kg den trotzdem noch sehr guten 5. Platz.

   Harald Scherleithner konnte in der Allg. Klasse den 4. Platz, sowie in der Masters-Klasse AK I bis 77 kg den 1. Platz erstemmen.

   Helmut Ebner erreichte in der Allg. Klasse bis 94 kg den 3. Platz und in der Masters-Klasse AK II bis 94 kg den 2. Platz.

   Josef Pfaffenberger belegte in der Masters-Klasse AK VII bis 94 kg den 1. Platz.

   *************************************************************************************************************

   LEM der Schüler, Jugend und Junioren

   Jürgen Eichhorn erreichte mit den Leistungen von 84 kg im Reissen und 98 kg im Stossen den sehr guten 2. Platz in der Klasse

   Jugend B bis 77 kg. Im Stossen scheiterte er leider knapp bei 102 kg, daher musste er sich durch seinen Kontrahenten, Dürrnberger

   Patrik, geschlagen geben.

   *************************************************************************************************************

   STEM Masters in Ranshofen

   Spitzenergebnisse erzielten unsere Masters wieder bei den Staatsmeisterschaften in Ranshofen.

   Wir gratulieren allen Athleten ganz herzlich zu den unten angeführten Erfolgen:

   Helmut Hörmandinger mit einer Leistung von 81/105 in der Gewichtsklasse + 105 kg, AK VI zum 1. Platz

   Christian Ebner mit einer Leistung von 90/116 kg in der Gewichtsklasse - 85 kg, AK II zum 1. Platz

   Harald Scherleithner mit einer Leistung von 72/73 kg in der Gewichtsklasse - 77 kg, AK I zum 1. Platz

   Friedrich Lackner mit einer Leistung von 75/90 kg in der Gewichtsklasse - 77 kg, AK IV zum 2. Platz

   Helmut Ebner mit einer Leistung von 95/125 kg in der Gewichtsklasse - 94 kg, AK II zum 2. Platz und

   Josef Pfaffenberger mit einer Leistung von 55/76 kg in der Gewichtsklasse - 94 kg, AK VII zum 3. Platz

   *************************************************************************************************************

   Ergebnis 2. Quali NL/LL - ATSV Ranshofen I + II gegen ESV Wels

   Guter Dinge rückte die Ersatzmannschaft aus - zum Kampf gegen die Ranshofener.

   Unser "alter Neugzugang" Christoph Krammer ging aktiv ans Hantel und schaffte gleich wieder 80 kg im Reissen. Beim Aufwärmen

   zum Stossen verletzte er sich jedoch wieder an der Schulter. Er biss seine Zähne  zusammen und konnte doch noch 60 kg ausstossen.

   Jürgen Eichhorn ereilte das gleiche Schicksal. Beim Reissen spürte er noch gar nichts und brachte somit 80 kg zur Hochstrecke. Beim

   Stossen allerdings gings ihm nicht so gut. Bei 95 kg im 2. Stossversuch mußte er aufgeben, da der Rücken schwer beleidigt war.

   Daniel und Christian Ebner erbrachten sehr gute Leistungen. Daniel Ebner riss 85 kg grandios in die Höhe und auch beim Stossen ging

   es im mit 103 kg sehr gut. Christian Ebner schaffte lockere 95 kg im Reissen und 115 kg im Stossen. Christian freut sich schon auf

   die OEM-Masters in Ranshofen am 14.03.2009. Er sagt somit den Gegner den Kampf an.

   Jürgen Pfaffenberger kämpfe diesesmals mehr mit der Grippe als mit dem Hantel. Bei jedem Reissversuch gab es ihm einen Stich im Kopf

   und somit waren 105 kg im Reissen die Obergrenze. Beim Stossen ging's ihm etwas besser und hat seinen 140 kg-Versuch nur leicht

   verstossen, 135 kg kamen bei ihm dann in die Wertung.

   Trotz der Verletzungen der Athleten konnten die Welser die Punkteleistung von 1.195,84 SC-Punkten erreichen und sich den 2. Platz

   sichern.

   *************************************************************************************************************

   Landesmeisterehrung am 06.03.2009 in Ried im Innkreis

   Jürgen und Martin Pfaffenberger hatten die Ehre, vom Landeshauptmann Dr. Pühringer die Gratulation zum Landesmeister entgegen-

   zunehmen. Mit der Ehrung und dem Buffet zum Ausklang ging ein netter Freitag Abend zu Ende.

   *************************************************************************************************************

   Ergebnis 1. Qual. NL/LL - WKG Salzburg/Lochen I + II gegen ESV Wels

   Leider spielte das Wetter und der Urlaubsrückreiseverkehr verrückt und somit kam unser Tiroler, Markus Giacomuzzi, der für den

   ESV Wels wieder in der Mannschaft startet, zu spät nach Lochen und durfte nicht mehr an den Start gehen. Ersatzgeschwächt haben

   wir aber trotzdem gegen Salzburg/Lochen I nur um 26,39 SC-Punkte verloren und gegen Salzburg/Lochen II einen beachtlichen

   Vorsprung von 248,29 vorgelegt. Jürgen Eichhorn glänzte wieder mit neuen Bestleistungen, nämlich im Reissen mit 84 kg und im

   Stossen mit 101 kg. Harald Scherleithner mußte als Ersatz mitstarten, da wir bis zur letzten Minute der Abwaage gehofft haben, daß

   Markus Giacomuzzi die Anreise doch noch pünktlich schaffen würde. Leider kam Giacomuzzi erst gegen 18.45 Uhr, wo der halbe Bewerb

   schon abgestemmt war. Im Reissen führten wir noch mit 0,02 SC-Punkten - also war die Spannung enorm gross. Beim Stossen war

   unser Harry jedoch nicht so stark, aber wir geben die Hoffnung nicht auf, daß auch er mal Zeit finden wird, um zu trainieren.

   **************************************************************************************************************

   Martin Pfaffenberger gibt bekannt, daß er im heurigen Jahr voraussichtlich nicht starten wird, da er beruflich ziemlich viel unterwegs

   ist und daher nicht trainieren kann. Sollte sich in seiner Firma jedoch erwas ändern, wird er uns gerne wieder im Team unterstützen.

   Jürgen Eichhorn, sowie Markus Giacomuzzi bleiben dem ESV jedoch auch heuer wieder treu.

   Ob im heurigen Jahr eine Teamcup-Mannschaft bestehen wird ist noch etwas unklar. Sollte sich etwas ergeben, wird der Teamcoach

   jedoch nicht mehr Helmut Hörmandinger sein.

 

      FUNKTIONÄRE:

   Obmann:         Helmut Ebner                                         Stellvertreter: Jürgen Pfaffenberger

   Kassier:           Christian Ebner                                       Stellvertreter: August Lindinger

   Schriftführer:  Brigitte Pfaffenberger                              Stellvertreter: Jürgen Pfaffenberger

   Zeugwart:        Josef Pfaffenberger                                 Stellvertreter: Georg Ruff

   Sportl. Leiter:  Jürgen Pfaffenberger                              Stellvertreter: Klaus Hofwimmer

   Trainer:            Jürgen Pfaffenberger, Helmut Hörmandinger, Klaus Hofwimmer

   Pressetexte:    Brigitte Pfaffenberger

   Homepage:      Brigitte Pfaffenberger

 

   TRAININGSZEITEN:        Montag und Donnerstag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

   NÜTZLICHE LINKS:

   www.mastersEM2010linz.com       Wetter - Wels - aktuell || wetter.at      www.esv-wels.at/      www.ooegv.net      www.brigitte-pfaffenberger.at


 

.